Google Reader RSS-Dienst schliesst – Alternative Feed-Reader?

Google macht seinen RSS-Dienst Reader dicht. Am 1. Juli 2013 soll das bisher kostenlose Angebot beendet werden.  Als Begründung teilt Google mit, die Zahl der Nutzer sei gesunken. Für die Benutzer stellt sich nun die Frage nach einer Alternative, um auch in Zukunft RSS Feeds zu verwalten und zu lesen.

Ich persönlich finde es schon schade, das Google Reader RSS-Dienst eingestellt wird. Hab ich doch oft schnell über das Internet darauf zugegriffen. Die Entscheidung zur Schließung kann man zwar auf den ersten Blick nicht nachvollziehen, erfreute sich der Google Reader in der Netzgemeinde doch recht großer Beliebtheit. Aber vielleicht passt das Angebot einfach nicht mehr ins Konzept des Internet-Riesen.

FeedDemon – Komfortabler und kostenloser RSS-Reader

Wer viele RSS-Feeds abonniert hat kennt das Problem: Man verliert schnell den Überblick. Seit einiger Zeit nutze ich daher “FeedDemon”.  Mit diesem Programm lassen sich Atom- und RSS-Feeds lesen und auch recht bequem verwalten.

FeedDemon ist ein kostenloser RSS Feedreader.

FeedDemon ist ein kostenloser RSS Feedreader.

Mir reicht die Lite-Variante von FeedDemon aus: Sie bietet zwar etwas weniger Funktionsumfang als die kostenpflichtige Pro-Version (Prefetching, Content Filter, Download von Multimedia-Dateien etc.) und blendet unten ein kleines Werbebanner ein. Aber für meine Zwecke reicht die kostenlose Version völlig aus.

Download: http://www.feeddemon.com

Leider wird die Software bislang nicht mehr weiterentwickelt. Wer die Synchronisationsfunktion abschaltet (unter Werkzeuge – Optionen – Synchronisierungsoptionen zu finden), kann FeedDemon aber trotzdem weiterhin nutzen.

Weitere Alternativen für den Google Reader RSS-Dienst

Natürlich gibt es noch weitere Programme (leider nicht immer alle kostenlos), um Nachrichten-Feeds im RSS-Format (Really Simple Syndication) zu abonnieren und zu lesen.

  • Feedly, http://www.feedly.com
  • Feedreader, http://www.feedreader.com
  • RSS Bandit, http://rssbandit.org
  • RSS Owl, http://www.rssowl.org
  • NewsFox für Firefox, http://newsfox.mozdev.org
  • Snarfer, http://www.snarfware.com
  • BlueRSS, http://www.bluerss.net
  • NetNewsWire, RSS Reader für Mac OS X, http://netnewswireapp.com
  • Shrook, ebenfalls für Mac OS X, http://www.utsire.com/shrook
  • Liferea, für Linux, http://lzone.de/liferea/install.htm

Weitere nützliche Artikel mit alternativen RSS-Readern und -Diensten findet man auf den Blogs von Caschy und Torsten Maue .

 

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.