Browser Cache leeren: Den Zwischenspeicher manuell löschen

Wenn ich für Kunden Updates an den Webseiten durchgeführt habe – beispielsweise neue Texte aktualisiert oder neue Bilder hochgeladen – dann kommt es danach immer mal wieder vor, dass sich die Kunden bei mir melden und mitteilen, dass bei ihnen die neuen Inhalte auf der Website gar nicht sichtbar sind. Der Kunde denkt es ist alles noch beim Alten auf seiner Homepage. Jedoch hat er nicht an den sogenannten Browser-Cache gedacht, der hier dafür sorgt, dass er noch die alten Inhalte im Browser angezeigt bekommt.

Was ist der Browser-Cache?

Der Browser-Cache ist ein Zwischenspeicher für Webseiten. Hat man einmal eine Website besucht, dann werden die Seiten im Cache gespeichert, was wiederum bei einem späteren erneuten Besuch der gleichen Seite für einen beschleunigten Aufruf sorgt. Die Grafiken, CSS- oder JavaScript-Dateien wurden nämlich schon beim ersten Besuch der Seite auf der Festplatte des Benutzers abgelegt und werden nun erneut davon abgerufen, was wesentlich schneller geht. Manchmal kriegt der Browser aber nicht mit, das es Aktualisierungen auf der Website gegeben hat. Die Folge: Der Kunde sieht immer noch die veralteten Daten aus dem Browser-Cache. Um die neuen Inhalte zu sehen, muss man den Browser-Cache aktualisieren oder manuell leeren. 

Browser-Cache aktualisieren – Seite neu laden lassen

Oft reicht es schon aus, die Website einfach einmal neu Laden zu lassen, damit sich der Browser-Cache automatisch aktualisiert. Für das Neuladen der Seite gibt es je nach Browser unterschiedliche Tastenkombinationen:

  • Goggle Chrome: F5  oder  Strg + R
  • Mozilla Firefox: Strg + F5  oder  Strg + Shift + R
  • Microsoft Edge: F5  oder  Strg + R
  • Internet Explorer:  Strg + F5
  • Opera: F5  oder  Strg + R
  • Safari: cmd + R

Wie kann man den Browser-Cache manuell leeren?

Je nachdem welchen Internet-Browser man verwendet, unterscheidet sich das Leeren des Cache ein klein wenig. Hier findet Ihr eine Anleitung zum Löschen des Browsercaches.

Chrome Browser Cache leeren

  • Öffne den Chrome Browser.
  • Klicke auf die Menüschaltfläche rechts oben (Dreipunkt-Menü – drei Striche)
  • Klicke  auf “Weitere Tools” und dann “Browserdaten löschen”.
  • Wähle oben einen Zeitraum aus. Um den gesamten Cache zu löschen, wähle “Gesamte Zeit” aus.
  • Setze ein Häkchen neben “Browserverlauf“, “Cookies und andere Websitedaten” sowie neben “Bilder und Dateien im Cache“.
  • Klicken anschließend auf die Schaltfläche “Daten löschen”.
  • Danach schließe die Einstellungen wieder (den Tab chrome://settings/).

Firefox Browser Cache leeren

  • Öffne den Firefox Browser.
  • Klicke auf die Menüschaltfläche rechts oben (Dreipunkt-Menü – drei Striche) und wähle “Einstellungen”.
  • Wähle den Abschnitt “Datenschutz & Sicherheit” aus.
  • Gehe dort zum Bereich Cookies und Website-Daten und klicke auf die Schaltfläche “Daten entfernen”.
  • Der Dialog “Daten löschen” öffnet sich.
  • Setze ein Häkchen neben “Cookies und Website-Daten” und “Zwischengespeicherte Webinhalte/Cache” und klicke auf die Schaltfläche “Leeren”.
  • Nun schließe die Einstellungen wieder (den Tab about:preferences).

Microsoft Edge Browser Cache leeren

  • Öffne den Microsoft Edge Browser.
  • Klicke auf die Menüschaltfläche rechts oben (Dreipunkt-Menü – drei Striche) und wähle “Einstellungen”.
  • Suche den Abschnitt “Browserdaten löschen” und klicke auf “Zu löschendes Element wählen”.
  • Setze ein Häkchen neben “Browserverlauf“, “Cookies und gespeicherte Website-Daten“, “Zwischengespeicherte Daten und Dateien”, “”Für später gespeicherte oder zuletzt geschlossene Tabs sowie “Downloadverlauf“.
  • Klicke auf die Schaltfläche “Löschen”.
  • Nun schließe die Einstellungen wieder über die Menüschaltfläche rechts oben (Dreipunkt-Menü – drei Striche).

Safari Browser Cache leeren

  • Am Mac leert man den Cache ganz einfach über die Tastenkombination [cmd] + [alt] + [E].
  • Am Windows-PC leert man den Cache über die Tastenkombination [Strg] + [Alt] + [E].

Ich hoffe die kleine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Löschen des Browser-Cache hilft Euch weiter!

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.